arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueminusplusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube

Aktuelles

06.04.2017

AfB begrüßt Berufsbildungsbericht 2017: Betriebe müssen mehr ausbilden!


Der Berufsbildungsbericht 2017 zeigt erneut mäßige Ausbildungsbereitschaft vieler Firmen, nur jeder fünfte Betrieb bildet überhaupt noch aus. Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung fordert die Betriebe daher klar auf, wieder mehr auszubilden – auch über den eigenen Bedarf hinaus.

04.04.2017

Erasmus+ stärken – für ein starkes Europa


Anlässlich der anstehenden Zwischenevaluierung des beliebten und erfolgreichen EU-Bildungsprogramms Erasmus+ im Sommer 2017 wurden am Freitag Verbesserungsbedarfe bei Erasmus+ im Plenum diskutiert – für ein starkes EU-Bildungsprogramm, von dem bis 2020 mehr als vier Millionen Menschen profitieren sollen.

04.04.2017

AfB-Nordkonferenz: Bildungsgerechtigkeit oberstes Ziel für die zukünftige norddeutsche Bildungspolitik

Bildungsgerechtigkeit bleibt das zentrale Ziel norddeutscher Bildungspolitik, waren sich die Bildungspolitikerinnen und Bildungspolitiker der Nordkonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) einig. Auch der Bund kann und soll seinen Teil dazu beitragen, das ist die Überzeugung, die auf der Nordkonferenz erneut hervorgehoben wurde.

Bereits zum 9. Mal trafen sich am Sonnabend, den 1. April die SPD-Bildungspolitikerinnen und Bildungspolitiker der fünf norddeutschen Bundesländer zu ihrem halbjährlichen Austausch über aktuelle Fragen der Bildungspolitik.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: afb.spd.de/aktuelles/feed.rss

14.03.2017

AfB-Newsletter Nr. 3


Liebe Genossinnen und Genossen,

im Februar fand die Klausurtagung des AfB-Bundesvorstandes in München statt. Wir haben intensiv über die weitere Gestaltung und Zeitplanung der Arbeit des AfB-Bundesvorstandes beraten. Zum ersten Mal haben wir die Klausurtagung auch geöffnet für interessierte Genossinnen und Genossen aus den AfB-Landesvorständen.

21.02.2017

Die AfB auf der weltgrößten Bildungsmesse didacta in Stuttgart

Die AfB auf der weltgrößten Bildungsmesse didacta in Stuttgart

Frühes Lernen in einer digitale Welt

Die neuen bildungspolitischen Herausforderungen sind unter anderem der demografische Wandel, die zunehmende Flexibilisierung der traditionellen Abfolge von Ausbildung und Berufstätigkeit und nicht zuletzt auch die fortschreitende Digitalisierung. Längst hat diese auch den Bildungsbetrieb erfasst und wird durch den DigitalPakt#D der Bundesregierung weiter vorangetrieben.

03.02.2017

Klausurtagung des Parteivorstandes am 29./30.1.17

wbhvollmartinschulz2017.jpg
photothek.net

Für den AfB-Bundesvorstand hat der stellvertretende AfB-Bundesvorsitzende Mathias Kocks (Mülheim an der Ruhr) an der Parteivorstandsklausur Ende Januar im Willy-Brandt-Haus teilgenommen. Im Fokus der Klausurtagung stand die Nominierung von Martin Schulz zum Parteivorsitzenden und zum Kanzlerkandidaten.

16.12.2016

AfB-Newsletter Nr. 2-2016

Der aktuelle Newsletter zum AfB-Bundesausschuss

12.12.2016

AfB in der SPD: Gute Entscheidung für die Zukunft der Bildungsfinanzierung in Deutschland

Der AfB Bundesvorstand begrüßt die Einigung zwischen Bund und Ländern zur Lockerung des Kooperationsverbots durch die Schaffung eines neuen Verfassungsartikels 104 c und fordert die Bundesregierung und alle Landesregierungen auf, auf dem eingeschlagenen Weg nun schnell weiter voran zu gehen und den Beschluss umzusetzen. Nach dem Aufbruch muss bald die Abschaffung des Kooperationsverbots erfolgen.

27.11.2016

Ulf Daude: Kinderrechte gehören ins Grundgesetz!

Der Bundesausschuss der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) traf sich am 25./26.11.2016 in Berlin, um über Chancen und Risiken des Einsatzes von digitalen Medien in Kitas und Schulen sowie die Inhalte und Arbeitsschwerpunkte der Wahlperiode 2016 bis 2018 zu diskutieren. Der Bundesausschuss hat einstimmig beschlossen, die Forderung „Kinderrechte gehören ins Grundgesetz!“ zu unterstützen.

25.11.2016

Katarina Barley und Ulf Daude: Bildung ist der Schlüssel für sozialen Aufstieg

Katarina Barley war heute zu Gast bei der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB). Zum Auftakt der AfB-Bundesausschusssitzung sprach die SPD-Generalsekretärin über die Notwendigkeit guter Bildung. Barley: „Gute Schulen sind unverzichtbare Voraussetzung für gute Bildung. Dafür wollen wir neun Milliarden Euro zusätzlich in den kommenden fünf Jahren investieren. Denn rund die Hälfte aller Schulen in Deutschland muss saniert werden.“