arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
30.08.2018

Ulf Daude: Konzepte für gute Kita-Qualität weiter ausbauen!

Zur Studie der Bertelsmann Stiftung über die Qualität an Kitas erklärt der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) Ulf Daude:

„Es ist eine gute und längst überfällige Nachricht, dass die Qualität an deutschen Kitas steigt. Aber das kann nur der Anfang sein: Wir brauchen mehr und noch besser ausgebildetes Personal und motivierende Arbeitsbedingungen. Die Konzepte für bestmögliche individuelle Förderungen unserer Kinder müssen konsequent umgesetzt und immer weiter entwickelt werden. Das ist ein wichtiger Baustein, um Chancengleichheit für alle Kinder zu gewährleisten. Die AfB ist überzeugt: „Gute Bildung - Auf den Start kommt es an!““

Daude gibt zu bedenken, dass es erhebliche regionale Unterschiede gibt. Der Personalschlüssel in Kitas hat sich bundesweit verbessert. Allerdings bleibt ein immenser Unterschied zwischen Ost- und Westdeutschland bestehen und von optimalen Bedingungen kann auch bundesweit lange noch nicht die Rede sein: Wir brauchen ein modernisiertes, an heutige Anforderungen angepasstes Berufsbild, das gesellschaftlich ebenso Anerkennung erfährt wie das von LehrerInnen. Die Arbeit in multiprofessionellen Teams ist dabei eine Grundvoraussetzung für eine weitere Steigerung der Kita-Qualität und sollte zur Selbstverständlichkeit werden.

Wie sich die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) die Fortentwicklung vorstellt, kann man in ihrem umfangreichen Beschluss zu „Gute Bildung - Auf den Start kommt es an!“ finden.

https://afb.spd.de/fileadmin/afb/Dokumente/Beschluesse_der_Bundeskonferenzen/AfB-Beschlussbuch-2016_final.pdf