arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
05.10.2018

#MehrBildungwagen! Newsletter des Bundesvorstandes Nr. 8 - September 2018

Liebe Genossinnen und Genossen,

nach der Sommerpause hat der AfB-Bundesvorstand mit Schwung seine Arbeit wieder aufgenommen. Das Beschlussbuch unserer Bundeskonferenz liegt nun allen sozialdemokratischen Bildungsminister/innen vor und wir haben uns mit Pressemitteilungen, Gesprächen und Veranstaltungsteilnahmen in die bildungspolitischen Diskussionen eingebracht. Nach den Ereignissen von Chemnitz haben wir noch einmal besonders Werbung für unsere Idee eines bundesweiten Programmes „Treibhäuser der Demokratie“ gemacht. Wir bleiben dran, denn eine demokratische und vielfältige Gesellschaft mit Respekt vor jeder/m Einzelnen fällt nicht vom Himmel und ist kein automatischer Dauerzustand. Wir müssen uns aktiv dafür einsetzen, Demokratie lernen und Beteiligung von Anfang an in die Agenden unserer Kitas und Schulen integrieren.

Im September fand unsere Klausurtagung in Kiel statt. Im hohen Norden haben wir dementsprechend natürlich auf einem Segelboot getagt. Die frische Luft und der Blick zum Horizont haben einen sehr guten Beitrag für unsere Diskussionen und Planungen geleistet.

Kernpunkt der inhaltlichen Diskussionen war natürlich der Erneuerungsprozesse der SPD. Der AfB-Bundesvorstand möchte dazu die Wurzeln der Sozialdemokratie mit den zentralen Zukunftsthemen verbinden. Fabian Reichardt vom Landesvorstand der AfB Schleswig-Holstein hat hierzu eine Auswertung der Grundsatzprogramme der SPD erstellt. Wir werden nun eine pointierte Zusammenfassung erstellen und Euch diese auf dem nächsten AfB-Bundesausschuss vorstellen.

Zudem haben wir beschlossen, dass der nächste AfB-Bundesausschuss eine Zukunftswerkstatt wird, bei dem wir gemeinsam unsere Zukunftsthemen herausarbeiten wollen. Im Anschluss möchten wir von unseren Wurzeln eine Brücke zu den Zukunftsthemen bauen und diese Positionen auf dem SPD-Bundesparteitag 2019 einbringen. Der AfB-Bundesvorstand wird dazu nach dem Bundesausschuss wieder Arbeitskreise einrichten, an denen sich alle bildungsinteressierten Mitglieder der SPD beteiligen können.

Der nächste AfB-Bundesauschuss findet am 30.11.2018und 1.12.2018 in Berlin statt. Auch wer nicht Delegierte/r ist kann sich gerne an der Diskussion beteiligen und eine E-Mail mit Themen, Ideen und Vorschlägen an mich schicken (ulf(at)daude.info

).Auf dem Weg zum AfB-Bundesausschuss findet vorab unsere Stakeholder-Veranstaltung am 08.10.2018 in Berlin statt. Wir haben die im Bildungsbereich aktiven Verbände und Institutionen eingeladen, mit uns über die Gestaltung der Bildungspolitik von morgen auf Basis des aktuellen Koalitionsvertrages zu sprechen und zu erörtern, welche Perspektiven, Wege und Ziele sich daraus ergeben können und müssen. Wir freuen uns, dass Oliver Kaczmarek, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, diese Veranstaltung mit uns vorbereitet und durchführt, so dass wir schon jetzt mit einem vollen Haus rechnen können.

Neben den großen Themen hat der AfB-Bundesvorstand natürlich eine Arbeitsplanung erstellt und die Bundesvorstandsmitglieder werden sich für und in ihren Fachthemen engagieren. Die Vernetzung der AfB im Bildungsbereich werden wir auch weiter vorantreiben und unsere Kontakte pflegen. so haben neben einigen Fachveranstaltungen z.B. Gespräche mit dem niedersächsischen Bildungsminister Grant Hendrik Tonne und der Bildungsministerin in Mecklenburg-Vorpommern, Birgit Hesse, stattgefunden. Im Oktober treffen wir uns dann mit der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, sowie mit der AG Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion.

Unsere letzte Bundeskonferenz fand unter dem Motto „Mehr Bildung wagen!“, in Anlehnung an das berühmte Zitat von Willy Brandt, statt und deshalb möchte ich auch mit einem seiner Zitate schließen: „Nichts geschieht von allein und nichts ist von Dauer.“ Lasst uns in diesem Sinne die Partei gemeinsam wieder nach vorne bringen, beteiligt Euch aktiv am Debattencamp der SPD, beteiligt Euch mit Schwung in den Veranstaltungen und Gremien der AfB und lasst uns den Leuten zeigen, warum es richtig ist und bleibt, SPD zu wählen.

Wir freuen uns auf Eure Ideen und Beiträge!


Viele Grüße

Ulf Daude
für den Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB)