arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
15.07.2019

Newsletter 07/2019 Eindrücke von der Jubiläumsfeier und vom Bundesausschuss

Wir werden 100! Eindrücke von der Jubiläumsfeier der AfB

Nach monatelangen Vorbereitungen war es am 9. Mai endlich soweit: Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) konnte im Atrium des Willy-Brandt-Hauses in Berlin ihr 100-jähriges Bestehen feiern.

Groß hing unser Motto „Mehr Bildung wagen“ auf einem Plakat vom 2. Stock bis ins Erdgeschoss und Willy Brandt hielt seine schützende Hand über uns.

Zahlreiche Gäste waren unserer Einladung gefolgt, und konnten einer rundum gelungenen Veranstaltung folgen, die allen sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Nach einleitenden Worten unseres Vorsitzenden Ulf Daude und einem Grußwort der extra aus Bayern angereisten Natascha Kohnen in ihrer Rolle als stellvertretenden SPD-Vorsitzenden, sowie musikalischen Darbietungen durch die Berliner Schüler*innen mit ihren Tubas, konnten wir unseren Ehrengästen lauschen.

Zwei wundervolle Festreden von Dr. Edelgard Bulmahn, die uns die Historie der AfB vor Augen führte, und von Prof. Klaus Klemm mit dem Titel „Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung und die Konjunkturen der deutschen Bildungspolitik“ würdigten die Arbeit der vergangenen 100 Jahre im Einsatz für gute Bildung in der SPD auf eindrucksvolle Weise.

Beide Reden, wie auch weitere Fotos und Eindrücke könnt Ihr Euch ansehen unter dem untenstehenden Link zu "Veranstaltung 100 Jahre AfB." Dort finden sich auch die Video-Grußworte von Ties Rabe und Delara Burkardt.

Eine Talkrunde mit den ehemaligen Vorsitzenden der AfB Eva-Maria Stange und Thilo Braune und dem aktuellen Vorsitzenden Ulf Daude rundete den Abend ab, den wir mit einem Gläschen Sekt und Brezeln bei guten Gesprächen ausklingen ließen.

Wir danken allen Gästen fürs Kommen und allen Ausstellern, die es sich nicht haben nehmen lassen, uns ihr Angebot an verschiedenen Ständen zu präsentieren.

Der AfB wünschen wir weiter 100 Jahre der positiven Einflussnahme auf die Bildungspolitik der SPD und im Lande, denn über eines waren sich alle an diesem Abend einig: Wir wollen nicht nur mehr Bildung wagen, wir müssen es auch wirklich tun!


Zur Veranstaltung 100 Jahre AfB

Bundesausschuss

Am folgenden Tag, dem 10. Mai, tagte der Bundesausschuss, der Alltag hatte uns wieder.

Auch dieses Mal hatten wir wieder einen sehr aktiven und diskussionsfreudigen Bundesausschuss. Wir freuen uns, dass die Delegierten aus den Ländern berichten und wir damit einen guten Überblick über die bildungspolitischen Entwicklungen in Deutschland bekommen. Durch die fachlichen Diskussionen, die sich aus den Nachfragen ergeben, entstehen viele gute Impulse für die Arbeit des AfB-Bundesvorstandes zur Entwicklung von guten Konzepten und politischen Initiativen zur Schaffung guter Rahmenbedingungen für die Bildungspolitik in Deutschland. Und auch die Delegierten nehmen viele gute Anregungen mit in ihre Landesverbände und es entstehen länderübergreifende Kooperationen.

Natürlich stellte auch der AfB-Bundesvorstand seine Aktivitäten seit dem letzten Bundesausschuss vor und brachte sich aktiv in die Diskussion ein. Der Blick über den Tellerrand lohnt sich und starke Netzwerke in der AfB helfen weiter, auch um gegen Fehlentwicklungen engagiert zu arbeiten, dort, wo die SPD nicht die Verantwortung für die Bildungspolitik trägt!

Inhaltlicher Hauptpunkt war der Lehrkräftemangel in den Ländern und Maßnahmen dagegen. Auf der Grundlage der aktuellen Klemm-Studie haben wir über mögliche Wege und die Wirkung bereits bestehender Maßnahmen in den Ländern diskutiert. Um das Thema weiter zu bearbeiten und gute Maßnahmen zu bündeln und zu befördern, haben wir eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Jürgen Köpke aus Niedersachen eingerichtet. Wir werden auf dem nächsten Bundesausschuss wieder zum Thema berichten.

Als organisatorisches Thema beschäftigten wir uns mit einer Initiative des UB Südpfalz zur Einführung der Doppelspitze für Parteigliederungen. Insgesamt gab es von den Delegierten sehr positive Rückmeldungen, auch wenn in einer Doppelspitze nicht die alleinige Lösung unserer Herausforderungen gesehen werden kann. Der AfB-Bundesvorstand wird die Initiativen für die Einführung einer Doppelspitze im SPD-Bundesvorstand unterstützen und natürlich auch für die AfB einen Antrag zur Einrichtung für die nächste AfB-Bundeskonferenz vorbereiten.

Da der SPD im Dezember ein richtungsweisender Bundesparteitag bevorsteht, beschäftigten wir uns intensiv mit der Vorbereitung der AfB hierzu. Wir rufen alle AfB-Mitglieder und Verbände auf kommunaler Ebene und Landesebene auf, uns aktiv zu unterstützen. Bitte sendet uns gute Initiativen und Anträge aus Eurer Region, Eurem Bezirk oder Land zu, aus denen wir im AfB-Bundesvorstand Anträge für die Bundesebene entwickeln können. Warum sollte eine Initiative für einen kostenfreien Museumstag für Schüler*innen nur für eine Stadt oder das ÖPNV-Ticket zu kulturellen / musischen / sportlichen Veranstaltungen nur für einen Landkreis der richtige Weg sein. Ebenso gibt es bestimmt zukunftsweisende Anträge in Ländern, die das Potential haben, für die Entwicklung in ganz Deutschland Maßstäbe zu setzen.

Bitte sendet uns Eure Vorschläge bis zum 15.08.2019 an afb(at)spd.de. Wir werden darüber auf der nächsten Klausurtagung des AfB-Bundesvorstandes im September beraten und dann daraus die Anträge für den SPD Bundesparteitag entwickeln.

Es ist ja nun schon gute Tradition, dass die Leitungen der Themen-Arbeitskreise im AfB-Bundesvorstand auf dem Bundesausschuss über den Stand ihrer Arbeit berichten. Wir freuen uns, Euch berichten zu können, dass alle Arbeitskreise ihre Arbeit aufgenommen haben und sehr aktiv an ihren Themen arbeiten. Aktuell erstellen sie Hintergrundpapiere zu ihren Themen, aus denen dann zunächst Anträge für den Bundesparteitag ausgekoppelt werden. Nach dem Bundesparteitag geht es dann auf die Zielgerade, d.h. es werden zu den Gesamtthemen Anträge für unsere nächste AfB-Bundeskonferenz im Mai 2020 entstehen. Eine Übersicht über die Themen der Arbeitskreise findet Ihr im AfB-Newsletter Nr. 9. Wer noch einsteigen möchte, kann sich gerne bei den jeweiligen Leitungen melden und kräftig mitmischen - Herzlich willkommen!

Nun möchten wir Euch bitten, auch in Eurem Bundesland eine 100 Jahre-AfB-Feier in Euren Ländern und Bezirken zu organisieren. Wir unterstützen Euch dabei gerne!

Wir wünschen Euch einen schönen Sommer und gute Erholung.

Wir freuen uns, danach mit Euch gute sozialdemokratische (Bildung-)Politik wieder richtig stark zu machen.

Viele Grüße

Ulf Daude

AfB-Bundesvorsitzender

für den AfB Bundesvorstand