arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
07.05.2018

AfB und Selbst aktiv: Gemeinsames Lernen dient allen Menschen

Zum heutigen europäischen Aktionstag zur Gleichstellung behinderter Menschen erklären der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) Ulf Daude und die stellvertretende Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft behinderter Menschen in der SPD „Selbst Aktiv“, Katrin Gensecke:

Bildung ist mehr als Rechnen, Schreiben, Lesen auf jeweils unterschiedlichem Niveau.

Menschenbildung umfasst das Kennenlernen und den Austausch aller Schülerinnen und Schüler miteinander und untereinander. Gemeinsamer, inklusiver Unterricht dient sowohl Menschen mit wie auch Menschen ohne Behinderungen.

Fritz und Erna lernen also nicht nur von der Lehrerin oder dem Lehrer, sondern auch voneinander viel, nämlich die jeweiligen Stärken und Schwächen kennen und schätzen und sich gegenseitig zu fördern. Das gilt natürlich für Harun und Julia genauso wie für Mika und Markus.

Inklusive Bildung ist neben gemeinsamem Wohnen, Arbeiten und Inklusion in Kultur, Freizeit, Sport, die Triebfeder für eine inklusive Gesellschaft.

Menschen in ihrer unterschiedlichen Vielfalt sollen sich selbstbewusst und frei entwickeln können, in diesem Bewusstsein Teil einer inklusiven Gesellschaft sein und entsprechend mitentscheiden.